Wahl des Wetteinsatzes

Die Gewinn-Ausschüttungsquote bei Totalisatorwetten beträgt im Schnitt rund 75% der getätigten Einsätze und ist damit deutlich höher als beispielsweise bei den Lotterien.

Bei JAXX sind Pferdewetten bereits ab 1,00 ¤ möglich, bei der Zweier- und Dreierwette sogar oft schon ab 0,50 ¤. Sie können Ihren Einsatz stufenweise zwischen diesem Betrag und 500,00 ¤ wählen.
Dieser Grundeinsatz gilt für eine Einzelwette. Bei Kombinationswetten, aber auch schon bei einer einfachen Sieg/Platz-Wette ist der gesamte Wetteinsatz zum Teil deutlich höher. Er steigt im gleichen Verhältnis mit der Anzahl der gespielten Kombinationen. Insbesondere Vollkombinationen entsprechen oft einer hohen Anzahl von Einzelwetten.

nach oben ↑

Ausfüllen des Wettscheins

JAXX unterstützt Sie bei der Wettabgabe beispielsweise dadurch, dass je nach Art der gewählten Wette nur Teile des Wettscheins zum Ausfüllen freigegeben werden. Außerdem zählen wir für Sie mit, wie viele Einzelwetten Ihr Wettschein zu jedem Zeitpunkt umfasst. Die Anzahl finden Sie unter "Wetten" unmittelbar unten auf dem Wettschein. In der folgenden Zeile wird Ihnen gleichzeitig der Gesamteinsatz angezeigt.

Für eine ausführlichere Beschreibung der verschiedenen Wetten steht Ihnen die Wettanleitung zur Verfügung.

nach oben ↑

Wettsteuer

Sicher haben Sie davon gehört, dass bereits am 1. Juli 2012 eine vom deutschen Gesetzgeber geänderte Version des Rennwett- und Lotteriegesetzes (RWLG) in Kraft getreten ist. Seitdem ist für jede von Ihnen abgegebene Wette eine Steuer in Höhe von 5% auf den Wetteinsatz fällig, die wir als Wetthalter an den deutschen Fiskus abführen müssen, sofern Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

Vom 1.7.2012 bis 17.10.2012 haben wir diese Steuer für Sie getragen. Dies ist uns aber nicht auf Dauer möglich, wenn wir unser Angebot und unseren Service in der gewohnten Qualität für Sie erhalten möchten. Wie auch schon bei unseren Mitbewerbern seit einigen Wochen wird Ihnen deshalb bei der Wettabgabe ab heute ebenfalls diese Steuer berechnet.
Selbstverständlich werden wir die Umlage der Steuer nicht rückwirkend durchführen.

Ausgenommen von der Wettsteuer sind Wetten in den Totalisator ("Toto-Wette" der deutschen Galopp- und Trabrennen sowie Wetten in den südafrikanischen Totalisator.

Die Steuer beträgt gemäß § 17 des Rennwett- und Lotteriegesetzes 5% des Wetteinsatzes und wird von JAXX grundsätzlich bei der Wettabgabe als Gebühr auf den eigentlichen Wetteinsatz erhoben. Es steht JAXX aber bei jeder Wette frei, auf diese Gebühr oder einen Teil davon zu verzichten, und die Steuer somit selbst zu tragen. Im Fall der Rückzahlung von Wetteinsätzen wird die eventuell erhobene Gebühr anteilig erstattet.

Sollten Sie Ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt nicht mehr in Deutschland haben, bitten wir Sie um Zusendung der entsprechenden Abmeldebestätigung sowie Ihrer neuen Anschrift. Für Sie entfällt dann die Steuer.

nach oben ↑

Scheine abgeben

Nachdem Sie den Schein ausgefüllt haben, können Sie ihn mit dem Button "In den Warenkorb legen" abspeichern, um weitere Scheine auszufüllen.

Sollten Sie Ihre Wette kurz vor dem Rennstart abgeben oder sich den zwischenschritt des Warenkorbs sparen wollen, empfiehlt sich die Bezahlung über die Schnellkasse. Hier kann - sofern Sie nicht schon eingeloggt sind - das Login und die Bezahlung in einem Schritt erfolgen, ohne den Pferdewettchannel zu verlassen. Sie finden diese Bezahlfunktion ganz unten auf dem Wettschein.

nach oben ↑

Gewinngutschrift

Wenn das endgültige Resultat eines Rennens feststeht und Ihre Wette erfolgreich war, wird Ihnen innerhalb weniger Minuten der Gewinn auf Ihrem Spielerkonto gutgeschrieben.
Zu beachten ist lediglich, dass vor dem endgültigen Resultat der Richterspruch abgewartet werden muss. In seltenen Fällen kommt es nachträglich zur Disqualifikation eines Starters.

nach oben ↑

Gewinnauszahlung

Nach der Gutschrift eines Gewinns auf Ihrem Spielerkonto haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich das Guthaben ganz oder teilweise auszahlen zu lassen.
Die Auszahlung können Sie unter "Mein Konto" selbst veranlassen. Dort finden Sie weitere Einzelheiten im Info-Bereich unter "Spielkonto".

nach oben ↑